NEWS


GOLD + SILBER

 

Sir Anthony Hopkins hat einen neuen Walzer komponiert, den das EUROPABALLETT als feurigen Tanz zum Leben erwecken wird. Als Stargast des Wienerliedes singt für uns Agnes Palmisano aus ihrem unendlich großen Repertoire. Der Shooting-Star am Internationalen Opernhimmel 2016 ist die Mezzo-Sopranistin Andrea Purtic. Sie gibt uns die Liebesarie des Cherubino aus "Le nozze di Figaro". Jörg Schneider, der Franzl aus dem Singspiel "Das Dreimäderlhaus" in der Sommerarena-Baden, singt uns die schönsten Biedermeier-Lieder von Schubert. Er wird gefühlvoll am Klavier begleitet von Michael Zehetner. Mit viel Temperament, Witz, Charme und Einfühlungsvermögen werden die kleinen und großen Episoden aus dem Programm „Kann denn Liebe Sünde sein“ von Susanne Marik und Béla Fischer zum Besten geben. Zudem begrüßen wir Michael Weiland als "schönen Sigismund" Im Weißen Rössl der Langenloiser Schlossfestspiele.at und zum ersten Mal das Musikfestivalsteyr.at mit der Produktion Wiener Blut. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

FOTO: Wolfgang Mayer

 

Europaballett.com 18. JUN, 19h, Oriongasse 4, 3100 ST. PÖLTEN


Der Zauberer von Oz

 

von L. Frank Baum ist Amerikas wohl berühmteste Märchenerzählung, die durch die Verfilmung mit der jungen Judy Garland (1939) weltweit Kultstatus erhielt. Das bekannteste Lied daraus, „Over the Rainbow“ von Harold Arlen und Yip Harburg, wurde 1940 mit dem Oscar ausgezeichnet. Die für die Royal Shakespeare Company erstellte Bühnenfassung des Meisterwerkes entwickelte sich auch an der Volksoper zum Publikumshit für die ganze Familie. Ein Fest für Augen, Ohren und Gemüt mit Wolfgang Gratschmaier als Onkel Henry und als Wächter in der Smaragdstadt.


Im Weißen Rössl

 

"Wenn das Barometer wieder Sommer macht" treffen die Gäste Wilhelm Giesecke, Trikotagenfabrikant aus Berlin, samt Tochter Ottilie, Rechtsanwalt Dr. Siedler, Professor Hinzelmann und Tochter Klärchen und der "schöne Sigismund" im Feriengasthof "Zum Weißen Rössl" am Wolfgangsee ein. Und ein ums andere Jahr kann man wieder "zuschaun", wie Rössl-Wirtin Josepha Vogelhuber ihren Zahlkellner abblitzen lässt. Doch Leopold ist hartnäckig. Und schließlich schreitet für die Klärung der Herzensangelegenheiten der Kaiser höchstpersönlich ein. Ab 16. JUN u. a. mit Volker Heißmann als Leopold und Wolfgang Gratschmaier als der "schöne Sigismund". FOTO: Staatsoper Nürnberg


Liebeleien und Grantigkeit

 

Ein tolles Operetten Ensemble der besonderen Art: "DIE Rosalinde von Siegwarth.com" Primadonna Nicola Becht, Sopranistin am Festspielhaus Bayreuth und Harald Wurmsdobler, preisgekrönter Tenor aus Linz, sowie Wolfgang Gratschmaier und Renée Schüttengruber von der Volksoper Wien. Begleitet werden sie von Klaus Straube, musikalischer Leiter der Kammeroper Augsburg. Auszüge aus Operette und Wiener Schmäh gepaart mit einem kulinarischen Amusement erlesener Speisen und Getränken - Garten Kunst Genuss - ge - und erlebt! (Verzehr kostenpflichtig).


ISA Opera Vienna 2016

 

Wolfgang Gratschmaier zu seinen Studenten: "WIR, das Publikum, wollen DICH, Deine Persönlichkeit, DEINE Seele soll klingen. Please, NO COPY, NIX YOUTUBE!" Der Weg dort hin ist der Weg zu sich, durch eigene szenische "Entwicklung"! Lasst uns daran arbeiten - See U ab 2. AUG 2016 by ISA Opera Vienna.

 


Der Graf von Luxemburg

 

Zwei, die nicht wissen, dass sie miteinander verheiratet sind, lernen einander kennen und verlieben sich auf den ersten Blick. Wie denn das? Pariser Flair und Operettenglück. Dieses beliebte Werk von Franz Lehár macht’s möglich! In der Inszenierung von Wolfgang Gratschmaier erleben Sie Sebastian Reinthaller als Graf von Luxemburg, in der Partie der Angèle Didier Monika Rebholz, die Gräfin Stasa Kokozowa singt Regina Schörg. In weitern Rollen singen, spielen und tanzen am 27. OKT 2016 im Festspielhaus St. Pölten für Sie Claudia GoeblMichael HavlicekAlfred PfeiferBeppo BinderFranz Födinger und der Publikumsliebling Martin Fischerauer. FOTO: Lukas Beck / bühne baden

 


 

Neujahrskonzert 2017 / 7. JAN 2017

Europaballett

 

Die Bühne / Presse

Gruppensex mit dem Orchester.pdf

 

Kontakt

Agenturen